Schon seit Jahrzehnten ist es uns ein besonderes Anliegen, Euch in unseren Ausbildungen individuelle Lernräume zu ermöglichen und Euer persönliches Wachstum ohne Leistungsdruck zu fördern. Unser Ziel ist es, international anerkannte Feldenkraislehrende auszubilden, die ihr erworbenes Wissen kompetent und mit Freude leben und weitergeben – wir freuen uns darauf, Euch auf diesem Weg zu begleiten.

Das eigene Wachstum

In einer Welt, die sich unaufhörlich wandelt, ist die Fähigkeit, sich anzupassen, von entscheidender Bedeutung. Feldenkrais eröffnet uns Wege, dieser Komplexität mithilfe unserer körperlichen Intelligenz zu begegnen und durch bewusstes Spüren und Erkunden neue Bewegungsideen zu entdecken. Damit können wir ein tieferes Verständnis von uns selbst entwickeln und selbstbestimmter handeln.

Durch detailliertes Erforschen verschiedenster Bewegungssequenzen im Sitzen, Liegen, Stehen und Gehen verfeinert Ihr allmählich Euer sinnliches Wahrnehmungsvermögen und erweitert damit Eure Fähigkeit zur Beobachtung von Bewegungen bei Euch und bei anderen. So beginnt Ihr mehr und mehr die komplexen und vielschichtigen Aspekte psychologischer, biologischer und neurologischer Komponenten von Lernprozessen zu verstehen.

Dieses der Feldenkrais-Methode zugrunde liegende tiefe Lernen, das sich über das Erfahren mit den eigenen Sinnen vollzieht – das Wissen darum ‘wie man lernt’ – wird Euer alltägliches Leben und Denken prägen und Eure Kompetenz, selbstbestimmt zu handeln und kreativ zu bleiben, erweitern. Die Verbesserung der kognitiven und sensorischen Fähigkeiten sowie die auf vielen Ebenen entstehende Beweglichkeit, ist eine willkommene Folge dieser Auseinandersetzung mit den eigenen Handlungs- und Denkmustern.

Dieser Prozess ist grundlegend für das ganzheitliche Erfassen der Feldenkrais-Methode.

Persönliche Entwicklungsprozesse brauchen kompetente und zugewandte Begleitung

Die in der Feldenkrais-Arbeit angeregten Prozesse können uns tiefgreifend positiv verändern. Hierfür ist es uns wichtig, allen StudentInnen einen sicheren und unterstützenden Raum zu bieten, den unsere erfahrenen Trainer*innen und Assistenten*innen gewährleisten, indem sie Euch jederzeit mit viel Kompetenz und Empathie zur Seite stehen. Wir legen großen Wert auf eine Atmosphäre voller Respekt und Achtsamkeit, in der Ihr Euch sicher fühlen und offen für neue Erfahrungen sein könnt.

Was wird inhaltlich vermittelt?

Die Inhalte unserer Ausbildungen orientieren sich an den verschiedenen physiologischen Phasen des Lernens und der Entwicklung von Bewegung.

Als Grundlage für Euern persönlichen Lernprozess werden täglich Lektionen in Bewusstheit durch Bewegung (ATM) und in regelmäßigen Abständen Stunden in funktionaler Integration (FI) unterrichtet.

Weitere Bestandteile der Ausbildung werden sein: Vorträge, Diskussionen, Gruppenarbeiten, sowie Videos von Moshé Feldenkrais, in denen er unterrichtet oder zu einem Thema spricht.

Die einzelnen Ausbildungsbestandteile werden nicht alle in separate Unterrichtseinheiten gegliedert, sondern meist im Kontext konkreter Bewegungs- und Spürerfahrungen vermittelt.

Das auf diese Weise erlangte tiefe Wissen fördert das Entwickeln eigener Strategien, um zukünftig auch andere Menschen in Ihrem Prozess der Selbstenwicklung begleiten zu können.

Unser Zusatzangebot

Als Erweiterung des üblichen Angebots bieten wir Euch zwischen den einzelnen Segmenten unterrichtsbezogene Zoom-Veranstaltungen sowie eine Vielzahl an Supervisionen mit unseren Trainer*innen und Assistent*innen an. Diese geben zusätzlich die Möglichkeit, Fragen detailliert in kleineren Gruppen zu erörtern, ATM unter Supervision zu unterrichten und FI-Stunden in Projektgruppen zu analysieren. Auch die Evaluation der Student*innen, des Trainings und der Selbst-Evaluation sind Teil unseres Ausbildungsprogramms.

Wer unterrichtet?

Unsere jetzige Ausbildung Neuss 18  leitet Susanne Schönauer. Mit großer Kompetenz hat sie mit Neuss 16 als erste Nachfolge von Dr. Chava Shelhav die Aufgabe des Educational Directors in Mechernich übernommen.

Die Leitung unserer nächsten Ausbildung Neuss 19, die im Februar 2025 beginnen wird, übernimmt Thomas Farnbacher. Thomas ist ein erfahrener Educational Director, der internationale Trainings in Moskau und Prag leitet.

Neben den Educational Directors werden mindestens vier weitere international erfahrene Trainer*innen, die von langjährigen Assistenztrainer*innen und erfahrenen Practitionern unterstützt werden, unterrichten.

Vorträge von Trainer*innen, Assistenztrainer*innen und Gastdozent*innen in den Bereichen der Neurophysiologie, der Erkenntniswissenschaften und der Bewegungswissenschaften ergänzen den Unterricht.

 

 

Ausbildungsfakten

Das Trainings-Programm orientiert sich an den vom Euro TAB festgelegten Richtlinien. Es ist beim D TAB akkreditiert und wird von allen internationalen Feldenkrais-Gremien anerkannt. Gemäß Curriculum der Ausbildung steht in den ersten zwei Jahren der Gruppenunterricht ATM im Vordergrund und verlagert sich im dritten und vierten Jahr auf die Einzelarbeit `funktionale Integration` (FI).

Ein erweiterter Unterricht mit ergänzenden Fächern garantiert Euch einen höheren Qualitätsstandard, so dass Ihr mit einem sicheren Gefühl in die Lehrtätigkeit starten könnt.

Jede/r Student*in erhält pro Ausbildungsmodul (je 2 Jahre) drei Stunden in Funktionaler Integration (FI) sowie drei Einzel-ATM Stunden vom unterrichtenden Team

Um Euer individuelles Lernen zu unterstützen, empfehlen wir Euch, zwischen den Segmenten an Workshops, ATM-Kursen und FI-Lektionen teilzunehmen.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch.  Englisch sprechende Trainer*innen werden übersetzt.

Unterrichtszeiten

Das erste Ausbildungsmodul zum ATM Teacher umfasst 450 Unterrichtsstunden, d.h. 90 Tage, das folgende zweite Ausbildungsmodul umfasst 400 Stunden. d.h. 80 Tage. Der Unterricht wird jährlich auf 4 Segmenten à 10 Tage sowie auf zusätzliche Zoom-Unterrichtseinheiten online und auf ein Selbststudium zwischen den Segmenten verteilt. Ein erweiterter Unterricht mit ergänzenden Fächern garantiert einen höheren Qualitätsstandard, so dass der Start in die Lehrtätigkeit mit einem sicheren Gefühl erfolgen kann.

Kosten

Die Ausbildungskosten für das erste Modul mit dem Abschluss FELDENKRAIS®-Lehrer*in für Gruppen­unterricht betragen 110,- Euro pro Unterrichtstag.

Gesamtbetrag für Modul I:               9.900 €

Die Ausbildungskosten für das zweite Modul betragen 115,- Euro pro Unter­richtstag.

Gesamtbetrag für Modul II:              9.200 €

Unsere Ausbildungen sind umsatzsteuerbefreit.

Unterkunft und Verpflegung sind nicht in­begriffen.

Unser Büro ist umgezogen und
hat eine neue Telefonnummer:
Körner Str. 80, 50823 Köln
Tel: 0221-8461 4626
Mehr